Vorerst die letzte Nachricht aus Japan. Abgetaucht in eine andere Welt.

Die letzten Tage waren sehr lehrreich in vielerlei Hinsicht. Meine erste Enttäuschung habe ich erlebt und gleichzeitig wieder tolle Erlebnisse. Ich habe zu tun alles aufzuschreiben und zu verarbeiten. Bei einigen Dingen durfte ich keine Bilder machen. Mehr später. Der Mönch stellt dar, das man bei sich kehren sollte und gleichzeitig das einfache Arbeiten den Geist entspannen und schulen.

Ich zeigte das Video und es wurde mit sehr viel Interesse angeschaut und am Ende wurden viele Fragen gestellt, es gab sehr viel Lob. Was mich sehr freut und ich gern weiter gebe.

Von Ken, würde ich mitgenommen zu seinem Meister. Ein Meister in der Holzkunst. Die Arbeiten machen sprachlos. Gemeinsam ging es weiter zu seinem Bruder (vom „Holzmeister“) der ein Restaurant und Campingplatz hat. Dort haben wir Fisch gegessen, der Geschmack war ein Traum. Danach ging es weiter in ein Onsen mitten in den Bergen. Ich hatte zu tun alles wahrzunehmen. Zum Abschluss fuhren wir durch die Berge zurück, zur Unterkunft. Auch diese Fahrt war ein kleines Abenteuer.

Wenn man in den Wäldern unterwegs ist, muss man aufpassen.

Meine bisherige Tour (sehr grob dargestellt). Davon 80% zu Fuß. Es sind keine sonstigen Ausflüge dabei.

Schuhe sind durchgelaufen. Müssen repariert werden. Von mir.

Für das nächste Quiz sponsert Ninpo Ralph eine Tasse!

www.ninpo-ralph.de

Ein sehr guter Beitrag zu dem „einäugigen“ Glücksbringer Daruma. Auf meinem Weg bin ich an einem Laden für diesen Glücksbringer und für Shrine vorbei gekommen. Traumhaft was man da für schöne Dinge sieht.

Hier geht es zum Beitrag