Das Bujinkan wurde von Soke Masaaki Hatsumi gegründet und in vielen Jahren aufgebaut. Mit seinem Training und den Lehren von Soke Takamatsu hat er uns gezeigt was wir in unserem Leben erreichen können. Dazu nutze er die 9 Ryu und dessen Essenz, den Inhalt der Ryu.

Seit 1990 durfte ich Soke Masaaki Hatsumi begleiten, begleiten auf seinen zahlreichen Reisen und TaikKai in Europa. Dann führte mich der Weg direkt nach Japan, an die Quelle. Im alten und neuen Hombu Dojo von Soke durfte ich trainieren. Zwischen vielen anderen Menschen aus der ganzen Welt. Alle hatten nur ein Ziel, seine Lehren aufzunehmen, verinnerlichen und danach zu leben.

In all den Jahren habe ich viele Menschen kommen und gehen sehen, ob in meinem Dojo oder in Japan selbst. Nicht für jeden ist die Kampfkunst das Richtige. Für diejenigen, welche sich „durchbeißen“ wird eine neue Welt erscheinen, eine Welt mit anderen Sichtweisen auf die Dinge, die uns täglich umgeben.
Mein Training begann als ich ca. 6 Jahre war mit Judo, weiter über das Karate und vielen anderen Budo Richtungen, bis ich dann beim Ninjutsu angekommen bin. Getrieben vom Ehrgeiz trainierte ich und machte eine Prüfung nach der anderen. Ja, ich war stolz darauf und bin es auch heute noch, denn diese Prüfungen haben mir gezeigt was in mir steckt, sie haben mich gefordert. Zum einem wurde mir bestätigt das ich etwas erreicht hatte und zum anderen wurde Vertrauen in mich gesetzt, welches ich nicht enttäuschen wollte.

Im Laufe der Jahre wurde mir bewusst, dass ich mehr bekam als „nur“ Training. Mir, und vielen anderen auch, wurde Tradition vermittelt. Uralte Geschichte, welche wir, welche ich in mir trage und verpflichtet bin an meine jetzigen Schüler weiter zu geben. Geschichte und Tradition leben von den Menschen, welche diese verinnerlichen und leben, ja und weiter geben. So wird man zu einem aktiven Teil dieser Geschichte, der Weltgeschichte.

In den jetzigen Tagen (um den 2. Dezember 2019 – Sokes Geburtstag) gibt Soke diese Tradition an seine Schüler weiter. Ich bin mir sicher, dass sie sich dieser Verantwortung bewusst sind.

Wir, welche weiterhin Schüler bleiben, werden ebenfalls in die Verantwortung genommen.

Soke sagte einmal : „Gebt meine Lehren weiter, sonst sterbe ich zweimal.“

In diesem Sinn, werde ich dieses Training, diese Lehren, diese Gefühle an meine Schüler weitergeben.
Es ist mein Leben geworden, ein Leben voller Abenteuer und Wissen. Ein Leben voller Weitsicht und Geschichte.

Ja ich bin sehr glücklich, dass ich ein direkter Schüler von Soke Masaaki Hatsumi bin.

Geschrieben von Shihan Hokori Thomas Stolz (3.12.2019)

Es ist ein kleiner Einblick in die Kampfkunst der Ninja. Shihan Thomas Stolz erklärt einige Dinge zur Kampfkunst Ninjutsu.