Gutes tun……..

Als wir vor 30 Jahren unseren Verein gegründet haben waren wir sehr glücklich. Denn wir haben etwas auf die Beine gestellt was den Mitgliedern sehr gut tat. Das wurde uns im Laufe der vielen Jahre immer mehr bewusst. Durch unser Training im Kampfsport, im Abenteuer und im Gesundheitsbereich hatten wir die Möglichkeit geschaffen Menschen zu helfen.
Die Hilfe welche wir gaben war in allen Gebieten des Lebens unterwegs.

So ist es auch heute noch. Die Gemeinschaft des Vereins gibt Kraft und Hilfe in all den Bereichen des täglichen Lebens. Sehr gut ist dies in der jetzigen Zeit zu spüren.
Viele Gespräche führen wir, ob persönlich, im Chat oder am Telefon. Diese Hilfe können wir nur geben weil unsere Mitglieder an die Kraft und Kompetenz des Vereins glauben und sich davon in den vergangenen Jahren, Monaten und Wochen selbst davon überzeugen konnten.

Diese Hilfe welche wir geben, kommt von uns allen. Jeder hat in seinem Leben bisher Erfahrungen sammeln können und hat die Möglichkeit diese weiter zugeben. Egal in welchem Bereich des Lebens, ob in der Kindererziehung, in Finanzsachen, in der Gesundheit und und und…….

Dieser Austausch ist nur möglich geworden weil wir als Gemeinschaft zusammen halten und uns unterstützen.

Wir, der Vorstand des Vereins sind sehr glücklich darüber, dass viele Mitglieder in dieser Zeit dem Verein zusätzlich Hilfe anbieten. Hilfe in Form der Weiterzahlung des Beitrages, einer zusätzlichen Spende und Hilfe bei den täglichen Aufgaben im Verein, welche weiter aufrechterhalten werden.

Der Mitgliedsbeitrag und auch die Spende des Einzelnen sind eine Bekundung und ein Dank an den Verein. Es zeigt uns, dass wir in der vergangenen Zeit alles richtig gemacht haben und natürlich werden wir uns weiterhin Mühe geben alles richtig zu machen, zum Wohle der Mitglieder.

Von unserer „Reviesor – Tante“ kommen folgende Zeilen zur Spende.

Spenden sind derzeit Überlebenswichtig für manche Vereine. Doch sie helfen nicht nur dem Verein, sondern es gibt noch einen positiven Nebeneffekt für Sie selbst. Und zwar kann man sich einen kleinen Teil dieser Summe als Steuererstattung vom Finanzamt wiederholen.

Sind Sie als Spender Arbeitnehmer und zahlen monatlich Lohnsteuer? Dann können Sie die Spende an einen Verein/mehrere Vereine in der Steuererklärung als Sonderausgabe geltend machen.

Sind Sie als Spender Selbständig oder Gewerbetreibender und die Spende kommt aus dem Betriebsvermögen? Dann kann die Spende(n) als Betriebsausgabe abgezogen werden. Spenden Sie als Privatperson, können Sie die Spende analog der Arbeitnehmer, als Sonderausgabe in Ihrer Steuererklärung geltend machen.

Bitte achten Sie darauf, dass sie immer eine Spendenbescheinigung von dem jeweiligen Verein bekommen. Diese ist Voraussetzung für die Berücksichtigung in der Steuererklärung.     
In diesem Sinn hoffen wir auf die weitere Beitragszahlung und die Spendenwilligkeit unserer Mitglieder und Befürworter unseres Vereins.

Ich persönlich, Thomas Stolz möchte mich auf diesem Weg bedanken für die bisherige Unterstützung, sie unterstützen nicht nur den Verein als solches, sondern auch mein Lebenswerk – Das Dojo.

Vielen Dank

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.